Männermedizin

Der Check-Up für Ihren Motor

Gerade wir Männer empfinden es als befriedigend, gute Leistung zu erbringen - beruflich wie privat. Ein Mann weiß, wer er ist und wo er steht. Das schließt Gesundheit mit ein. Unsere Aufgabe ist, Ihnen gesundheitliche Perspektiven aufzuzeigen und medizinisch beratend wie freundschaftlich beizustehen. Unser Motto dabei: Vorsorge ist die beste Behandlung.

Daher laden wir Sie zu einem jährlichen Männer Check-up ein.

Was geschieht dabei im Detail? Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über verschiedene Risikofelder in der Männergesundheit, und wie Sie optimal vorsorgen können.

Risikofeld 1: Stress und Burn-out

Bewusster Leben – bewusster genießen

Arbeit, Familie, Hobby und andere Verpflichtungen. Das alles unter unter einen Hut zu bekommen ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Bei anhaltendem Stress ohne Entspannungsphase steigt die Gefahr für Burn-out, Herz-Kreislauferkrankungen und Demenz. Doch mit dem richtigen Stressmangement holen Sie das meiste aus Ihrem Leistungspotential heraus. Gerne beraten wir Sie in unserer Männersprechstunde.

Risikofeld 2: Krebsvorsorge

Vorausschauend, zielführend, gründlich

Krebs ist die zweithäufigste Todesursache nach Herz-Kreislauferkrankungen in Deutschland. Männer sind dabei häufiger betroffen als Frauen. Dennoch sind die Sterberaten in den letzten Jahren um 17% zurückgegangen.

 

Das liegt nicht zuletzt an einer wirkungsvollen Krebsvorsorge. Wir entwickeln für Sie individuell einen Vorsorgeplan, mit dem Sie einer Krebserkrankung gezielt vorbeugen können.

Risikofeld 3: Bluthochdruck und Herzprobleme

Risikomanagement für Ihren Körper

Landläufig als Managerkrankheit bezeichnet, sind Herz – Kreislauferkrankungen die häufigste Todesur- sache in Deutschland. Stress und Dauerbelastung können zu Bluthochdruck, Herzerkrankungen und Diabetes führen. In der Praxis Dr. Klumm haben wir uns auf die Behandlung kardiovaskulärer Erkran- kungen spezialisiert.

Risikofeld 4: Herzprobleme

Medizin mit Herz

Das Herz ist ein Leistungsträger Ihres Körpers. Es verdient regelmäßige Zuwendung, damit es auch weiterhin die gewohnte Leistung bringen kann. Minimieren Sie das Risiko für einen Herzinfarkt mit regelmäßigen Herz-Checkups und profitieren von unserer kardiologischen Expertise.

Risikofeld 5: Testosteronmangel und erektile Dysfunktion

Für das Beste im Mann

Haben Sie sich auch schon mal gefragt, warum genau sich das Erscheinungsbild von Männern mit zunehmendem Alter verändert? Unter anderem hat das mit dem veränderten Hormonspiegel im Alter zu tun. Auch wenn Männer nicht in die Wechseljahre kommen, so ist ein gesunder Hormonhaushalt doch für Ihre Gesundheit unerlässlich.

Leiden Sie vielleicht unter Antriebsarmut, nachlassender Libido, Konzentrationsstörungen, Übergewicht, Schlafstörungen und Potenzstörungen? Viele Männer im Alter über 50 Jahre leiden an den Folgen eines Testosteronmangels. Besonders Übergewichtige und Diabetiker sind betroffen. Ein unnatürlicher Mangel des Männerhormons kann von uns festgestellt und ausgeglichen werden. Für mehr Energie, Muskelkraft und Zufriedenheit im sexuellen Bereich. Über den folgenden Link finden Sie zum Fragebogen zur Vorbereitung für das Gespräch über erektile Dysfunktion und Testosteronmangel.

Prostata

Mann hat sie, wahrnehmen möchte man sie aber nicht. Eine Vergrößerung der Prostata ist mit zunehmendem Alter eher die Regel als die Ausnahme. Bei Beschwerden muss nicht gleich das Messer zum Einsatz kommen. Mit sanften pflanzlichen Präparaten oder gut verträglichen Medikamenten können wir Ihnen oft zu Linderung und damit Aufschub vor einer OP verhelfen.

 

Das Prostatakarzinom als häufigster Tumor des Mannes ist heutzutage einfach frühzeitig zu erkennen. Die jährliche Vorsorge in unserer Praxis mit Bluttest PSA kombiniert mit einem Ultraschall der Prostata gibt Ihnen Beruhigung und hilft, im Bedarfsfalle eine frühzeitige Therapie zu veranlassen.